VOLLEYBALL AKTUELL 

VOLLEYBALL AKTUELL

Archiv
24.10.2021: Der Bann ist gebrochen
17.10.2021: Der Saisonstart der Regionalliga GSGL steht bevor
10.10.2021: Noch läuft nicht alles rund
03.10.2021: 20. Minitour ist gestartet
28.09.2021: Die ersten Spiele sind absolviert
23.09.2021: Der Ball ist wieder im Spiel
20.08.2021: Rückkehr zur Normalität?
10.05.2021: Ein Blick zurück und einer nach vorn
29.04.2021: Ein Hoffnungsschimmer hinter dunklen Wolken
25.03.2021: Volleyball im Griff von Corona
27.02.2021: Meisterschaftsabbruch
31.01.2021: Viel Frust statt Zufriedenheit
02.11.2020: Timeout auch im Volleyball
20.10.2020: Volleyball in Zeiten von Corona
30.09.2020: Volleyball trotzt dem Coronavirus
10.10.2021 Noch läuft nicht alles rund

 

Wie weiter im regionalen Volleyball?

Da es nicht allen Spielerinnen möglich ist, aufgrund der Zertifikatspflicht bei Meisterschaftsspielen aktiv in einem Team mitzuspielen, hat der VBC Bonaduz schon vor einiger Zeit beschlossen, das 4. Liga-Team vom Spielbetrieb abzumelden und nur mit einem Team an der 3. Liga-Meisterschaft der Frauen teilzunehmen.

Kürzlich haben auch das 2. Liga- und das 3. Liga-Frauenteam von Volley Pizol bekannt gegeben, wegen der eingeführten Zertifikatspflicht auf die Teilnahme an der diesjährigen Meisterschaft zu verzichten. Allerdings ist die Wiederanmeldung der beiden Teams in der nächsten Saison geplant.

In der zweiten Novemberwoche soll es zu einer ersten Auslegeordnung kommen. Derzeit ist noch unklar, ob die Meisterschaft 2021/22 in den regionalen Ligen überhaupt gewertet wird, zumal die Kader zahlreicher Teams wegen der Zertifikatspflicht geschrumpft sind.

 

                                         

 

Der VBC Chur verbleibt punktelos am Tabellenende

Der VBC Chur ist weiterhin im Kriechgang, erlitt er doch am letzten Samstag im Auswärtsspiel gegen den bisher ebenfalls noch sieglosen TV Lunkhofen die dritte aufeinanderfolgende 1:3-Niederlage und wartet nach wie vor auf den ersten Punktgewinn.

Die Churer starteten gut in dieses Spiel und konnten den ersten Satz nach spannendem Verlauf sogar überraschend mit 25:23-Punkten für sich entscheiden. In den folgenden drei Sätzen waren sie dann aber chancenlos und mussten sich klar mit 11:25-, 15:25- und 16:25-Punkten geschlagen geben. 

Die nächste Möglichkeit, die ersten Punkte zu ergattern, bietet sich dem Stadtclub aber bereits am nächsten Samstag, wenn er um 18 Uhr in der Sporthalle Sand das sicher nicht übermächtige Volley Oerlikon empfängt.

 

                                          

 

Minitour kommt in Fahrt

Für das zweite Turnier der Minitour, das am Samstag, 30. Oktober in der Mehrzweckhalle Arosa stattfindet, haben sich erfreulicherweise 33 Teams angemeldet. Die ersten Spiele werden erst um 10 Uhr angepfiffen, da einige Teams mit dem Zug anreisen.

Anmeldetermin für das dritte und gleichzeitig letzte in diesem Kalenderjahr ausgetragene Turnier, das am Samstag, 20. November in Trimmis auf dem Programm steht, ist der Mittwoch, 20. Oktober.