VOLLEYBALL AKTUELL 

VOLLEYBALL AKTUELL

Archiv
10.05.2022: Die Hallensaison gehört der Vergangenheit an
10.04.2022: Der Mist ist grösstenteils geführt
03.04.2022: Bündner Volleyball mit Licht und Schatten
28.03.2022: Noch wird Hallenvolleyball gespielt
20.03.2022: Ein bunter Mix aus dem Bündner Vollyballgeschehen
06.03.2022: Viele Entscheidungen sind noch offen
25.02.2022: Churer Mannschaftssport steckt tief in der Krise
13.02.2022: Nur wenig Betrieb im regionalen Volleyball
07.02.2022: Die Stunde der Wahrheit naht
30.01.2022: Es geht drunter und drüber
22.01.2022: Der Volleyballbetrieb nimmt wieder Fahrt auf
19.12.2021: Zwischenbilanz mit Licht und Schatten
12.12.2021: Einige Glanzlichter nebst dunklen Wolken
05.12.2021: Endspurt vor der Festtagspause
26.11.2021: Die Meisterschaft nimmt nur langsam Fahrt auf
21.11.2021: Das Covid-19-Virus gibt sich noch nicht geschlagen
06.11.2021: Churer Teams ohne Punktgewinn
01.11.2021: Volleyball an allen Fronten
24.10.2021: Der Bann ist gebrochen
17.10.2021: Der Saisonstart der Regionalliga GSGL steht bevor
10.10.2021: Noch läuft nicht alles rund
03.10.2021: 20. Minitour ist gestartet
28.09.2021: Die ersten Spiele sind absolviert
23.09.2021: Der Ball ist wieder im Spiel
20.08.2021: Rückkehr zur Normalität?
10.05.2021: Ein Blick zurück und einer nach vorn
29.04.2021: Ein Hoffnungsschimmer hinter dunklen Wolken
25.03.2021: Volleyball im Griff von Corona
27.02.2021: Meisterschaftsabbruch
31.01.2021: Viel Frust statt Zufriedenheit
02.11.2020: Timeout auch im Volleyball
20.10.2020: Volleyball in Zeiten von Corona
30.09.2020: Volleyball trotzt dem Coronavirus
22.01.2022 Der Volleyballbetrieb nimmt wieder Fahrt auf

 

Der VBC Chur gewinnt zumindest einen Punkt

Das 1. Liga-Männerteam des VBC Chur musste sich bereits vor zwei Wochen zum Auftakt in die Frühjahrsrunde im Heimspiel gegen den TV Lunkhofen trotz einer 1:0- und 2:1-Satzführung noch mit 2:3 Sätzen geschlagen geben, konnte damit aber immerhin den dritten Punkt auf sein Konto verbuchen. Das Heimspiel vom letzten Samstag gegen Volley Näfels 2 wurde verschoben.

Auch nach dem erfreulichen Punktgewinn gegen die Aargauer verbleiben die Churer vor dem im Abstiegskampf vorentscheidenden Heimspiel vom nächsten Samstag um 18:00 Uhr in der Sporthalle Sand gegen den VBC Voléro Zürich 2 am Tabellenende.

 

                                         

 

3:0-Heimsieg des Tabellenführers

Das 2. Liga-Frauenteam des VBC Chur gab sich am letzten Samstag in der Sporthalle Sand im Spitzenkampf gegen den TSV Jona Volleyball 2 keine Blösse, besiegte die verlustpunktgleichen St. Gallerinnen ohne Satzverlust und konnte die Tabellenführung erfolgreich verteidigen. Am Montag empfangen die Churerinnen um 20:15 Uhr in der alten Halle Sand das nach wie vor punktelose Team der Regionalen Trainingsgruppe GSGL. Verschoben wurde das Spiel zwischen dem VBC Arosa und Volley Mauren-Eschen, das am Freitag hätte ausgetragen werden sollen.

Nicht zuletzt dank einer gegenüber der Vorrunde klaren Leistungssteigerung konnte sich das 2. Liga-Männerteam des VBC Chur 2 ebenfalls am letzten Samstag in der Sporthalle Sand gegen den Tabellenersten TSV Jona Volleyball 4 unerwartet mit 3:0-Sätzen durchsetzen und sich dank diesem Dreier weiter vom Tabellenende absetzen, an dem nach der 0:3-Auswärtsniederlage gegen den VBC March abgeschlagen der noch sieglose VBC Chur 3 liegt.

 

                                         

 

Erste Saisonniederlage von Volley Surselva

In der 3. Liga der Männer musste sich am Dienstag das nach der Vorrunde verlustpunktlos und mit grossem Vorsprung an der Tabellenspitze liegende Volley Surselva nach einem ausgeglichenen Spiel auswärts gegen den im bisherigen Meisterschaftsverlauf arg enttäuschenden VBC Walenstadt trotz einer 1:0-Satzführung noch mit 1:3-Sätzen geschlagen geben, liegt aber weiterhin unangefochten in Front.

In der 3. Liga der Frauen kehrten die GSGL Rookies am Donnerstag nach einer zehn Tage zuvor auswärts gegen den VBC Werdana Buchs erlittenen 0:3-Forfaitniederlage wieder auf die Erfolgsstrasse zurück, schlugen sie doch zuhause den punktelosen Tabellenletzten VBC Arosa 2 mit 3:0-Sätzen und sind deshalb wieder erste Verfolger des souveränen Spitzenreiters VBC Galina 2.

In der 4. Liga der Frauen entschied der VBC Viamala Thusis am Freitag den Spitzenkampf gegen Volley Mauren-Eschen 2 mit 3:1-Sätzen für sich und hat sich dadurch im Kampf um den Gruppensieg und den Aufstieg in die 3. Liga eine ausgezeichnete Ausgangslage geschaffen.

 

                                         

 

Das Minivolleyball-Turnier in Mauren-Eschen findet statt

Nachdem die zwei Minivolleyball-Turniere in Trimmis und in Walenstadt coronabedingt abgesagt werden mussten, haben die Verantwortlichen beschlossen, den nächsten Spieltag vom Samstag, 19. Februar 2022 in Eschen-Mauren durchzuführen. 

Bisher haben sich erst 20 Teams dafür angemeldet, sodass die Anmeldefrist bis zum Freitag, 28. Januar 2022 verlängert worden ist.

Verlängerung der Anmeldefrist und Anwendung von 2G+ am Bündner Cup

Da sich erst 4 Frauen- und 2 Männerteams für den Bündner Cup 2022 angemeldet haben, ist die Anmeldefrist bis zum Samstag, 12. Februar 2022 verlängert worden. 

Die Halbfinal- und Finalspiele finden am Samstag, 26. März 2022 in der Sporthalle Sand statt. Es gelten dabei die in den News des Bündner Volleyball Verbandes aufgeführten Covid-Regeln, wobei 2G+ vorgeschrieben ist, um auf das Maskentragen auf dem Spielfeld verzichten zu können.